Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                                                                                                                                                         

 

 

 
Chaos und Ordnung in Architektur und Literatur


Architekturprofessor Alois Peitz (Schweich) und sein Sohn, Lyriker Gangolf Peitz (Bous) beleuchten zusammen dieses spannende Thema. Was ist Chaos, was Ordnung? Was braucht der Mensch davon, was nicht oder wieviel?
Alois Peitz (geb. 1932) betreut bis heute Bauprojekte im In- und Ausland und referiert hierzu aus seiner Sicht, quer durch die Welt und Zeitgeschichte. Seine Beispiele reichen von Babylon bis zu Bauten im Saarland. Der Diavortrag wird begleitend vertieft durch eine Lesung von Gangolf Peitz. Er rezitiert z.B. Geordnetes von Goethe, variiert Dadaistisches von Kurt Schwitters und trägt Gedichte aus seinem schriftstellerischen Werk vor.
 
Mit kleinem Literaturtisch.

                                          


 


Wo liegt Nirgendwo? - Utopie in Architektur und Literatur


Diavortrag mit Lesung. Referenten: Prof. Alois Peitz, Architekt BDA (Schweich) referiert zu entsprechenden Bauten, Gebautem und Nichtgebautem sowie von Bauphilosophien quer durch die Zeiten und über den Globus. Gangolf Peitz, Lyriker (Bous) liest eigene Texte wie "Nirjendwomann", "Das ist doch utopisch!", "Stell da vor" oder "Mein Traum", und wirft auch einen Blick in die Weltliteratur.


Mit kleinem Literaturtisch.

 


 

   

Israel damals und heute - Diavortrag mit Lesung  

Zeugnisse unserer Kulturgeschichte aus drei Jahrtausenden Architektur.
Ein spannender Diavortrag über Israel und Palästina von Architekturprofessor Alois Peitz (Schweich), mit lyrischer Autorenlesung von Schriftsteller Gangolf Peitz. Von König Salomon über die Römer und Muslime, die Kaiser Konstantin und Wilhelm II., bis zum modernen Tel Aviv und dem Neubau eines Benediktinerklosters am See Genezareth. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussion.
 
Mit ausgewählter Kunst- und Literaturpräsentation der beiden Autoren.

  

 

 

 

 


 

Kontakt und Buchung:

Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar, z. Hd. Herrn G. Peitz, D-66359 Bous, Tel. 0178/2831417, gangolf.peitz@web.de

bzw. über die KONTAKT-Rubrik dieser Internetseiten  

 

Honorarsatz

Ein Vortrag dauert 60 - 90 Min., Gebühr für Referat und Autorenlesung: 350,00 Euro bzw. n.V., zzgl. Reisekosten nach BRKG/LRKG

Relevante Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (auch Plakate und Flyer) separat möglich